encurio_lexikon

Lexikon von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

.
.NET

.Net ist eine offene Plattform für die Anwendungsentwicklung. Sie unterstützt über 30 Programmiersprachen und ist zudem mit den wichtigsten Internet-Standards und vielen Plattformen kompatibel

A
Ajax

Ajax bedeutet „Asynchronous JavaScript and XML“ und stellt eine Schlüsseltechnik im Web2.0 dar. Mit diesem Konzept lässt sich eine Seite synchronisieren, ohne sie komplett neu laden zu müssen. Bei Bedarf wird nur der Teil nachgeladen, der gerade gebraucht wird.

Alt-Texte

Alt-Texte beinhalten Alternativ-Texte für Bilder. Dies ist wichtig für Suchmaschinen und im Falle von fehlerhaften Darstellungen der Bilder.

B
Basis-Template

Das Basis-Template ist der gestalterische Rahmen einer Website. D.h. dieser enthält alle wiederkehrenden Elemente einer Website wie Logo, Stilelemente, Navigation etc.


Blog

Ein Blog ist ein meist öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal im Internet und erreicht daher viele Leser. Es handelt sich um eine chronologisch geordnete Reihung von Einträgen, die persönliche Erfahrungen, Einstellungen oder Meinungen wiedergeben. Häufig sind Kommentare oder Diskussionen der Leser möglich.

Browser

Software zum Anzeigen von Internetseiten wie Internet Explorer (IE), Firefox oder Safari

Business Intelligence

Ob im engeren Sinn verstanden als die Methodik der Datenerfassung oder im weiteren Sinn als die Gesamtheit von Managementgrundlagen (inklusive der Datenpflege und -anpassung) – für Analyse und Bewertung der Situation eines Unternehmens ist Business Intelligence unumgänglich.

C
Channel

Ein Channel ist eine gestalterisch unabhängige Website (z.B. für Mehrsprachigkeit oder komplett eigenständige Websites).

CMS

Content-Management-System – ein CMS dient zur Verwaltung der Inhalte einer Website wie Bilder, Texte und Videos. Mit einem CMS wird eine Website redaktionell verwaltet.

Community

Mittels eigens hierfür eingerichteter Plattformen ist es einer Gruppe Gleichgesinnter heutzutage möglich, im Internet über zum Beispiel E-Mails, Foren, Chatsysteme, Newsboards, Tauschbörsen oder MatchMaking zu kommunizieren. Je nach Zielgruppe können die Funktionen einer Community-Plattform abgestimmt und auf die Interessen der Benutzer zugeschnitten werden.

Content

Fachbegriff für Inhalte einer Website

Cookies

Cookies werden die von einem Webserver hinterlegten Informationen auf dem PC eines Users genannt. Es handelt sich dabei um Daten, die der User auf einer Website eingegeben hat (z.B. E-Mail-Adresse). Ruft der User die entsprechende Website ein zweites Mal auf, sind diese Daten bereits hinterlegt und müssen nicht erneut eingetippt werden.

Corporate Identity/Corporate Design

Das Auftreten eines Unternehmens wird durch das Unternehmensleitbild begründet und umgesetzt. Die Corporate Identity und das Corporate Design repräsentieren dabei die Charakteristika eines Unternehmens nach innen und außen. CI und CD stellen so die Identität, bzw. das Aussehen eines Unternehmens dar.

CRM

CRM ist die Abkürzung für Customer Relationship Management und stellt einen Teilbereich des Marketings dar. CRM befasst sich mit der Pflege von Kundenbeziehungen mit dem Ziel, den Erfolg des jeweiligen Unternehmens zu steigern. Durch die Analyse des Kaufverhaltens wird das Unternehmen konsequent auf die Bedürfnisse des Kunden ausgerichtet, um so die Kauffrequenz zu erhöhen.

CSS

Cascading Style Sheets werden verwendet, um z.B. Schriftarten, Farben und Flächen einer Website festzulegen. Hier ist es wichtig, einen Kompromiss zwischen Modernität und Kompatibilität zu älteren Browsern zu gewährleisten.

D
DNS

DNS steht für Domain Name System. Es handelt sich hierbei um einen hierarchischen Internet-Verzeichnisdienst, der den Namensraum des Internets verwaltet, analog zur Telefonauskunft. Beispiel: Bei der Anfrage mit einem Hostnamen (www.beispiel.org) gibt DNS die dazugehörige IP-Adresse dafür aus. Diese Anfrage kann auch umgekehrt ausgeführt werden.

Domain

Domains dienen der Identifikation von Internetseiten und bestehen aus einer individuellen Bezeichnung, einem darauf folgenden Punkt und einer länder- oder organisationsspezifischen Kennung.

Beispiel: bezeichnung.de


Double-Opt-In

Das Double-Opt-In schützt Verbraucher vor unfreiwilligen Abo-Einträgen durch dritte Personen. Werbekontaktaufnahmen müssen vom Endverbraucher (durch E-Mail, Telefon, SMS, etc.) zuvor explizit zugelassen werden. In einem zweiten Schritt muss dieser Eintrag in einer Abonnentenliste vom Endverbraucher bestätigt werden (z.B. durch eine E-Mail an die Kontaktadresse, die der Endverbraucher bestätigen muss).

E
E-Business

Mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie lassen sich alle automatisierbaren Geschäftsprozesse integriert ausführen, so dass die Arbeit mit Unterlagen in Papierform minimiert und die Kundenbetreuung optimiert werden kann.

E-Mail Marketing

Das E-Mail Marketing ist ein Teilbereich des Direktmarketings. Werbebotschaften und Informationen werden via E-Mail direkt an den Kunden versandt. Vorteile des E-Mail Marketings sind unter anderem geringe Kosten, Schnelligkeit und ein präzises Marketing-Controlling (Echtzeitmessungen von versendeten E-Mails, Antworten, etc.)

EncurioCASH

encurioCASH ist eine Touchscreen-Kassensoftware mit Statistiken und Filialreports. Mittels Echtzeit-Reports können Ressourcen leicht kontrolliert werden. Durch statistische Auswertungen werden die meistverkauften Artikel auf einen Blick angezeigt.

EncurioCMS

encurioCMS ist ein Content-Management-System zur erleichterten Pflege von Webinhalten. Mit encurioCMS können Websites und komplexe Portale ohne Programmierkenntnisse bearbeitet werden. Besonders hervorzuheben ist hier der Realtime-Editor, der alle Änderungen während der Bearbeitung anzeigt.

EncurioPROMO

encurioPROMO ist eine webbasierte Promotion-Plattform mit der Promotion-Aktionen schnell und kostensparend organisiert werden können. encurioPROMO ermöglich so eine reibungslose Koordination und Administration.

EncurioSHOP

encurioSHOP ist ein webbasiertes Onlineshop-System, das sich jederzeit problemlos in bestehende Websites integrieren lässt und alle gängigen Zahlungsmethoden unterstützt.

Extensions

Erweiterungen von Software-Produkten, die zusätzliche Funktionen zur Verfügung stellen

G
Geschäftsprozesse

Für eine geregelte Ablauforganisation sind unternehmensspezifische Lösungen für das geschäftliche oder betriebliche Ziel notwendig. Die Optimierung der Geschäftsprozesse bedarf einer einwandfreien Informationslogistik und orientiert sich an den jeweiligen Kommunikationsstrukturen.

H
HTML

Hypertext Markup Language – ist eine Programmiersprache zur Darstellung von Inhalten im Internet/Browser. Siehe auch XHTML.

I
Internationalisierung

Ein Programm oder eine Website muss heutzutage nicht mehr nur im Heimatland anwendbar sein, sondern auch schnell und einfach auf andere Länder und damit auf deren Sprache und Kultur angepasst werden können. Die Internationalisierung und Globalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung.

IP

IP (Internet Protocol) ist ein in Computernetzen weit verbreitetes Netzwerkprotokoll und stellt die Grundlage des Internets dar. Computer werden innerhalb eines Netzwerkes in logische Einheiten gruppiert, um so auch in größeren Netzwerken Computer zu adressieren und eine Verbindung zu ihnen aufbauen zu können.

J
Java

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache von Sun Microsystems, die auf fast allen Computern einsatzfähig ist.

JavaScript

Skriptsprache zur Darstellung/Veränderung von Inhalten einer Website

Joomla

Das freie Content-Management-System ist eins der meistverwendeten CMS weltweit und wird für viele tausende Websites der unterschiedlichsten Art auf der ganzen Welt eingesetzt. Die Basis arbeitet als Redaktionssystem und erlaubt einem oder mehreren Autoren, Texte und Bilder mithilfe von Upload- und Editierwerkzeugen online zu stellen. Module und Komponenten, von Anwendern programmiert, erweitern das Basissystem. Mit der Neuentwicklung der Version 1.5 ist ein Framework entstanden, das objektorientiert durch eigene Entwicklungen erweitert werden kann.

M
Magento

Magento ist eine auf PHP 5.2x basierende Open-Source-E-Commerce Plattform. Diese Plattform ist für den elektronischen Einkauf ausgelegt und hat einen öffentlich zugänglichen Quelltext. Was bedeutet, dass sie von jedem weiterentwickelt werden kann. Durch eine Benutzeroberfläche, sowie einen Login können beliebig viele Shops mit eigenständigen Domains, Katalogen und Kundenstämmen leicht verwaltet werden. Magento macht auch Mobile Commerce (Online-Einkauf via Mobiltelefon) möglich.

Meta-Angaben

Meta Tags sind Informationen bzgl. eines HTML-Dokuments. Hier werden zum Beispiel die Seiten-Beschreibung und die Schlüsselwörter (Keywords) hinterlegt. Meta-Angaben beschreiben für den Benutzer unsichtbar die angezeigte Seite.

Mod-Rewrite

Ist ein Verfahren zur Darstellung von Internetadressen (URLs), damit diese eine Aussage über den Inhalt treffen können.
Beispiel: www.meineseite.de/index.php?page=123xyz
wird zu:   www.meineseite.de/info.html

Module

Kleine Werkzeuge, mit denen Funktionen in Websites eingebunden werden

MySQL

Weit verbreitete Open-Source Datenbank

N
Navigation

Die Navigation ist das zentrale Element für den Wechsel zwischen den verschiedenen Seiten einer Website.

O
Online-Software

Online-Software wird im Gegensatz zu einer Offline-Software nicht auf dem Computer installiert, sonder ist via Browser zu bedienen. Dies hat den Vorteil, dass auf einem Computer nichts installiert werden muss, da ein Browser in jedem Betriebssystem enthalten ist. Dadurch entfallen auch Wartungs- und Updatekosten der einzelnen Computer. Des Weiteren ist die Software von jedem Rechner mit Internetanschluss sofort verfügbar.

Online-Werbung

Das Internet macht es möglich, unterschiedliche Benutzer auf unterschiedliche Arten anzusprechen, sei es mittels E-Mail, Pop-ups oder Targeting. Neben diesen wohl bekanntesten sind eine Vielzahl weiterer Werbeformen im Internet möglich, um ein Produkt an den Käufer zu bringen – von Bannerwerbung über Suchmaschinenoptimierung bis hin zum personalisierten Versand von Newslettern.  Ein weiterer Vorteil ist der messbare Erfolg mithilfe der Auswertung von Klickverhalten, Klickwegen und Konversionsraten.

OpenSource

OpenSource nennt man kostenfreie Software, an deren Quellcode (Programmierung) jeder mitwirken kann.

Oracle

Oracle ist ein Datenbanksystem des größten Datenbankanbieters der Welt.

P
PHP

OpenSource Programmiersprache, die speziell für Websites entwickelt wurde.

PodCast/ VodCast

Sie sind als Radio oder Fernsehsendungen im Internet zu verstehen, die man jederzeit abrufen kann. Mediendateien in Form von PodCasts oder VodCasts werden im Internet meist professionell produziert und angeboten.

S
Session

Eine stehende Verbindung eines Clients mit einem Server nennt sich Session. Durch eine Session können „Sitzungsdaten” einem Benutzer zugeordnet werden, welche serverseitig gespeichert werden. Diese werden für komplexe Transaktionen benötigt. Beispiel: Der Inhalt eines virtuellen Einkaufwagens bei dem Besuch eines Online-Shops.

SMTP

SMTP (Simple Mail Transfer Protocol) dient zum Austausch von E-Mails in Computernetzen und wird vorrangig zum Einspeisen und Weiterleiten von E-Mails verwendet.

Suchmaschinenmarketing

SEM beinhaltet die verbesserte (bezahlte) Sichtbarkeit innerhalb von Suchmaschinen (wie z.B. durch Google Adwords).

Suchmaschinenoptimierung

SEO ist ein Fachbegriff für Maßnahmen, die dazu dienen, dass Websites besser durch Suchmaschinen wie z.B. Google gefunden werden.

T
Tags/Tagging

Tags sind meist Einzelwörter und dienen der Indizierung der Inhalte durch Datenbanken oder Suchfunktionen.

Templating/Templates

Templates sind Vorlagen zur Darstellung von Inhalten einer Website.

Typo3

Das freie Entwicklungsframework eignet sich für mittlere bis große Websites und wird stetig weiterentwickelt. Funktionen von Typo3 sind zum Beispiel die zeitliche Steuerung zum Einblenden und Entfernen von Inhalten, das Rollen- und Rechtesystem, die Suchfunktion für statische und dynamische Inhalte, automatische Sitemap, Druckansicht, Nutzerverwaltung, Mehrsprachigkeit und suchmaschinenfreundliche URLs, die sich über verschiedene Zusatzmodule (Gästebücher, Foren, Newsletter, Statistikmodule etc.) erweitern lassen. Mit Typo3 lassen sich Bilder, Texte, Tabellen, Animationen, sowie externe Datenquellen verwalten.

U
UMTS/GPRS

UMTS und GPRS sind Abkürzungen aus dem Mobilfunkbereich. GPRS (General Packet Radio Service) stellt einen Funkzugang für mobile GSM-Benutzer bereit und nutzt die paketorientierte Datenübertragung und Kanalbündelung. UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist der Standard für mobile Telekommunikation, hat eine hohe Übertragungsrate und soll in Zukunft weltweit gelten.

W
W3C

W3C bezeichnet das World Wide Web Consortium, welches ein Gremium zur Standardisierung von Internet-Techniken ist. W3C-konforme Seiten können einfacher von Suchmaschinen ausgelesen und von Browsern angezeigt werden.

Web 2.0

Mit Web 2.0 haben sich die Nutzung und die Wahrnehmung des Internets verändert: Während die Inhalte vorher meist zentralisiert von großen Medienunternehmen erstellt und über das Internet verbreitet wurden, kann nun auch eine Vielzahl von Nutzern, die sich mit Hilfe sozialer Software zusätzlich untereinander vernetzen, das Internet mitgestalten. Ob Community oder Blog, ob Foto- oder Videoportal: Web 2.0 bietet vielfältige Möglichkeiten.

Web.TV

Das Internetfernsehen, das mit Hilfe von Videostreaming übertragen wird, bietet den großen Vorteil, dass es mit jedem Endgerät empfangen werden kann, das über einen Internetanschluss und ein Video-Audio-Ausgabegerät verfügt. So ist es möglich, eine sehr große und heterogene Zielgruppe jederzeit zu erreichen.

Webdesign Köln » Top Webdesign Agentur aus Köln

Gutes Webdesign ist eines der wichtigsten Kriterien für Erfolg im Internet. Schlecht gestaltete Internetseiten werden oft nach dem ersten Blick wieder verlassen. Das Schlimmste: Der Kunde kommt in der Regel nie wieder, ist also ein verlorener Kunde.

Bei Webdesign geht es vor allem um Bedienerfreundlichkeit (Usability). Hierbei wichtig sind:
- Konzentration auf das Wesentliche
- Ein Ziel: dem Benutzer muss klar sein, wie es weitergeht
- Strukturiert und übersichtlich
Neben der Benutzerfreundlichkeit muss auch auf die Zugänglichkeit und die Darstellung in allen Webbrowsern geachtet werden.

Wenn Sie Ihre Website gleich für verschiedene Bildschirme (z.B. Tablets, Mobiltelefone und Monitore) optimieren wollen, dann bietet sich Responsive Webdesign an. Ein Design für alle Bereiche.
// Wollen Sie mehr wissen?

Websites

Von der privaten über die geschäftliche Vereins- oder Unternehmensseite bis hin zu Themen- oder Nachrichtenseiten kann die Website als Internetpräsenz genutzt werden.

Werbeagentur Köln » Top Werbeagentur aus Köln

Werbung muss etwas Besonderes sein, sonst dringt sie in der heutigen Reizüberflutung nicht durch. Wenn Werbung dann noch überrascht, bleibt die Botschaft hängen.

Kreativität und eine ausgefallene Idee sind die Basis für den Erfolg. Kundenerwartungen müssen nicht erfüllt, sondern übertroffen werden.

Sie benötigen noch frische, kreative Ideen für Ihre neue Werbekampagne?

// Fragen Sie uns nach einer Idee

WYSIWYG

What you see is what you get – bezeichnet Editoren zur Bearbeitung von Website-Inhalten.
Diese Editoren sollten gestalterisch und inhaltlich genau das zeigen, was eingegeben wurde. In der Realität sind aber vielfach Abweichungen der Fall. Nur durch sogenannte Realtime oder Inline-Editoren kann eine Echtzeit-Darstellung der Inhalte erreicht werden.

X
XHTML

Extensible HTML ist eine erweiterte HTML-Sprache und Neuformulierung von HTML.
Browser und Suchmaschinen können die Daten aufgrund der strengeren Struktur besser lesen.

XML

Sprache zur Darstellung hierarchischer Inhalte.